Dienstag, 2. September 2014

Eine erste Herbstdeko

Eine erste Herbstdeko

Herbstdeko

Eine erste Herbstdeko ist pünktlich zum meteorologischem Herbstanfang bei uns eingezogen.  Nach all den verregneten letzten Tagen kommt nun endlich die Sonne mal wieder zum Vorschein. Doch der Herbst ist schon recht deutlich zu erkennen, die ersten Blätter fallen und früh morgens liegen die Täler noch im dichten Nebel.

Herbstnebel


Doch dann setzt die Sonne sich durch und lässt all die kleinen Tautropfen strahlen.

Tautropfen im Herbst


Beim Spazieren gehen habe ich mir schönes herbstliches Material gepflückt und gleich zu einer ersten Herbstdeko verarbeitet.

Herbstdeko mit Karden


Die wunderschönen Fruchtstände der Karden haben mich diesmal begeistert. Sehr stachelig, aber auch sehr schön! Also hab ich meine dicken Arbeitshandschuhe angezogen und aus den Karden einen Blumenstrauß gebunden. Dünne Ackerwinden umspielen die stacheligen Karden und Bergenienblätter bilden den Abschluss des Straußes.

Blumenstrauß mit Karden


Den Herbst-Strauß lasse ich nun ohne Wasser einfach stehen und eintrocknen.

Herbstkränze

Herbstkranz


Für die herbstliche Tischdeko habe ich zum Strauß auch kleine Herbstkränze gebunden.  Aus Rainfarn, wildem Wermut und Buchsbaum hab ich einen kleinen Kranz für die Kerze gebunden .

herbstkranz mit Rainfarn


Der zweite Herbstkranz ist aus den Samenständen der wilden Wicke gebunden.

Kerzenkranz


Spritzig grün passt er auch gut zur cremefarbenen Kerze.

Weidenrinde


Aus abgeschnittenen Weidenzweigen habe ich mir diesmal ganz eigenwillige Herbstkränze gedreht. Und zwar habe ich die Weidenzweige dazu geschält, also einfach die Rinde abgezogen.  Diese weiche Rinde wird rund aufgewickelt und zum Trocknen gelegt. Wenn die Weidenrinde sehr widerspenstig ist, kann man sie einfach mit einer Wäscheklammer fixieren.

Herbstdeko mit Weidenrinde


Diese getrockneten gedrehten Rinden umspielen nun ebenfalls die Kerzen  und kleine Windlichter.

dekorieren mit Rinde


Ich finde diese herbe Rindenstruktur passt ganz gut zur Herbstdeko. Die kleinen Windlichter habe ich mit Linsen und einem Teelicht gefüllt.

Glas mit Herbstdeko


Meine restlichen Rindenstücke finden ihren Platz im Bonboniere Glas, ein schöner Kontrast die raue Rinde im zarten Glas.


Herbstkranz


Doch nicht nur für die Tischdeko sind neue Herbstkränze entstanden. Aus den stacheligen Karden habe ich auch noch einen Herbstkranz zum Aufhängen gewickelt.
So kann der Herbst nun kommen mit hoffentlich noch ganz viel Sonnenschein!!

Erste Herbstdeko


Ich wünsche euch eine schöne herbstlich- sonnige Woche.
Lieben Gruß
Kerstin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deine Zeilen, ich freu mich über deinen Kommentar.
Viel Spaß beim Stöbern.

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...