Montag, 28. September 2015

Die Kürbispflanze

Stiel der Kürbispflanze

Für Brittas MakroMontag hab ich mir heute mal die Kürbispflanze näher angeschaut. 

Kürbispflanze Blatt

Eigentlich ja eine bekannte und unspektakuläre Pflanze, doch aus der Nähe betrachtet, ist sie ganz schön stachelig.

Kürbisblüte

Jedes Blatt, jeder Stiel und selbst die Blüten sind mit kleinen picksigen Stacheln übersät. Sie dienen wohl zum Schutz vor Freßfeinden, aber die Schnecken bei uns im Garten hat das bisher noch nicht gestört.

Kürbispflanze Blatt

Doch wenn man die Stiele oder Blätter der Kürbisse anfasst, ist es ganz schön unangenehm stachelig. Dafür sehen sie im Sonnenlicht aber ganz bezaubernd aus,

Kürbisblüte


ebenso die wunderschönen goldenen Kürbisblüten.

Kürbisblüte

Nach dem die strahlend gelben Blüten verblüht sind, entwickeln sich die kleinen Kürbisse, die zu Anfang ebenfalls mit einer feinen Stachelschicht überzogen sind.

Kürbisstiel

Wenn die reifen Kürbisse abgeschnitten werden, kommt das Innere der Kürbisstiele zum Vorschein.

Kürbispflanze Ranken

Ganz besonders faszinierend finde ich aber die Ranken der Kürbispflanze. Wie die Finger einer Hand strecken sie sich aus, und suchen etwas zum Festhalten.

Kürbisranke

Sobald sie etwas Geeignetes erwischt haben, wird es fest umklammert. Durch das Drehen der Ranken entstehen Spiralen von enormer Stabilität. 

Kürbisranken

Selbst die dicksten Kürbisse können an diesen kleinen Ranken frei aufgehängt werden.

Ranke einer Kürbispflanze

So zart, und doch extrem stabil.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Herbstwoche.
Liebe Grüße

Kerstin

Kommentare:

  1. Jaaaa Kerstin,
    wundervoll gelungen, ganz toll. Ich wäre noch vorbeigekommen, heute habe ich mir überlegt,
    wie die Leute das alles bewerkstelligen.
    Garten, Haus, Kinder, Arbeit. Ich bekomme manchmal so ein schlechtes Gewissen, weil ich denke,
    dass ich zu faul bin.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Bilder, die Unscheinbares ins rechte Licht rücken und dann ist plötzlich Staunen angesagt. Deine Bilder sind der Hammer.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Super, die Bilder echt klasse geworden.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Makros, besonder die Kürbisblüte sieht von Nahem aus wie eine Häkelblume:-)
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Einfach großartige Fotos! Was für tolle Details es an dieser Pflanze zu entdecken gibt!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin -
    Eine tolle Kürbis-Studie ... ♥
    Die feinen Härchen an der Blüte gefallen mir supergut ... und oh, ja ... als ich 'mal-eben-schnell' etwas von einer Kürbispflanze entfernen wollte habe ich mich richtig erschrocken. AUA! ... was für grandiose Piekser das doch sind.
    Wunderschöne Bilder! ... die Ranken in all dem Grün = so beruhigend eingefangen ... toll!
    Danke, für die schöne Reise!
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Faszinierende Bilder! Ich habe mir noch nie eine Kürbispflanze angeguckt - um so interessanter sind deine Bilder!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  8. Deine Studie der Kürbispflanze mit wunderschönen Fotos gefällt mir sehr. Das die schöne Pflanze Stacheln hat habe ich bemerkt als ich mal schnell eine ausreissen wollte. Dafür schmeckt eine Kürbissuppe jetzt im Herbst wirklich sensationell. Mit viel Curry drin. Liebe Kerstin , ich wünsche dir eine angenehme Woche. Liebe Grüße vonCarmen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich bin über Astrids Blog auf Dich gestoßen und habe gesehen, dass Du aus dem Wiedtal kommst und ganz viel mit der Pflanzenwelt befasst. Im Wiedtal bin auf meinen Rennradtouren gelegentlich herum gekurvt.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter,
      ach wie schön!!!
      Ja das Wiedtal ist herrlich zum Radfahren. Wir wohnen oben auf der Höhe, aber zum Radfahren gehts oft runter ins Wiedtal. Ein schönes Fleckchen Erde.
      Viel Spaß beim radeln, vielleicht sieht man sich ja mal, obwohl ich eher langsam unterwegs bin. :-)
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Diese Ranken mag ich ja sehr, hatte auch schon versucht, sie einzufangen

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/09/ein-giftiges-kurbisgericht.html

    natürlich nicht so gut wie Du.

    Alles Liebe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Dankeschön für deine Zeilen, ich freu mich über deinen Kommentar.
Viel Spaß beim Stöbern.